Sonntag, 24. März 2019
   
Veranstaltungen Aktuell
minimieren
Lesung mit Iris Wolff : So tun, als ob es regnet


Der Erste Weltkrieg bringt einen österreichischen Soldaten in ein Karpatendorf. Eine junge Frau besucht nachts die „Geheime Gesellschaft der Schlaflosen“. Ein Motorradfahrer ist überzeugt, dass er sterben und die Mondlandung der Amerikaner versäumen wird. Eine Frau beobachtet die Ausfahrt eines Fischerbootes, das nie mehr zurückkehren wird...

Vier in sich abgeschlossene, doch fein ineinander verwobene, sprachlich virtuose Erzählungen spannen in dieser atmosphärisch dichten Familiengeschichte über vier Ländergrenzen hinweg einen zeitgeschichtlichen Bogen vom Ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Ein poetisches und beglückendes Buch!

Iris Wolff
1977 in Hermannstadt/Siebenbürgen geboren, lebt als freie Schriftstellerin in Freiburg im Breisgau. Langjährige Mitarbeiterin des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Alpha Literaturpreis 2018.

minimieren
Vortrag mit Stadtarchivar Thomas Klagian

Auf einem siedlungsgeschichtlichen Streifzug wird Thomas Klagian nachvollziehen, wie aus dem Dorf Rieden am Fuße der Riedenburg und dem Vorkloster, der Siedlung vor dem Kloster Mehrerau, der bevölkerungsreichste und größte Stadtteil von Bregenz wurde.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Rieden-Vorkloster mit Bregenz“ statt: www.bregenz.gv.at/100jahre

Thomas Klagian
Seit 1998 Stadtarchivar von Bregenz. Studium der Geschichte und Klassischen Philologie. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Vorarlberger Landstände, der Appenzellerkriege und der Stadt Bregenz.

minimieren
Großer Flohmarkt

minimieren
Theater Phoenix liest und spielt Texte von Daniel Glattauer

 

Der österreichische Autor Daniel Glattauer hat ein scharfes Auge für die unfreiwillige Komik des Lebens. In seinen Werken und Zeitungskolumnen bringt er die Merkwürdigkeiten der menschlichen Psyche meisterhaft auf den Punkt. Theater Phoenix setzt einige seiner Kurzgeschichten humorvoll in Szene. Vielleicht erkennen sie sich irgendwo zwischen entlarvender Kinderlogik, Urlaubswahn und alternden Muttersöhnchen wieder? Eine vergnügliche Stunde ist jedenfalls garantiert!

Es lesen und spielen: Paul Ender / Harald Kuntschik / Renee Lormans / Paul Sandholzer
Musikalische Begleitung: Matthias Gmeiner
www.theater-phoenix.org